Herrenhaus Bannacker

Vor den Toren Augsburgs gelegen - nur 20 Minuten von der Innenstadt entfernt - liegt der Weiler Bannacker mit seinen landwirtschaftlichen Gebäuden, dem mächtigen Herrenhaus und der verträumten "Alten Villa".

Das Herrenhaus wurde von den Freiherrn von Süßkind als Landschloss vor den Toren Augsburgs im 19. Jahrhundert errichtet.

Der herrliche englische Landschaftspark der Villa und des Herrenhauses Bannacker laden zum Verweilen im Grünen ein. Der Park wurde im Jahr 1911 von Fürst Fugger - Babenhausen angelegt, gleichzeitig mit dem Bau der Alten Villa. Neben exotischen Bäumen und Pflanzen lässt es sich herrlich auf dem Rasen ein Picnic abhalten - in absoluter Stille, nur manchmal dringt leise die Musik an das Ohr der Rastenden.

Der Fest- und Konzertsaal
Die ehemalige Reithalle besticht heute durch ihren familiären Charakter bei Konzerten und privaten Veranstlatungen. Bei nur 120 Plätzen in der Konferenz/Konzert-Bestuhlung entsteht eine familiäre Atmosphäre. Dabei genügt der Saal auch höchsten, künstlerischen Ansprüchen: Sony Classical und der Bayerische Rundfunk haben hier wiederholt Aufnahmen getätigt und loben die gute Akkustik des alten Gemäuers. Die Plätze sind nicht numeriert, es gibt freie Platzwahl.

Bitte kontaktieren Sie uns unter 08234/96290 rechtzeitig telefonisch vor dem Konzert, wenn Sie spezielle Bedürfnisse haben.