21. April 2017 - 19:00 |
Konzert

Frühlingskonzert des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters

Spannendes erwartet die Besucher der Frühlingskonzerte des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters (sjso)

An seiner Oper „Tannhäuser“ schrieb Richard Wagner vergleichsweise kurze sechs Jahre, Johannes Brahms ließ sich mit seiner „1. Symphonie“ mehr als 14 Jahre Zeit und Franz Liszt arbeitete an seinem „2. Klavierkonzert“ fast 30 Jahre. Wesentlich kürzer und vor allem kurzweilig wird das Frühlingskonzert des sjso mit der gern gespielten Ouvertüre Wagners zu seinem „Tannhäuser“, der gewaltigen „1. Symphonie“ von Brahms und dem seltener zu hörenden „2. Klavierkonzert“ von Liszt. Den virtuosen Klavierpart übernimmt der junge russische Pianist Miroslav Kultyshev, der bereits eine Liste von Auszeichnungen auf namhaften Wettbewerben vorweisen kann. Freuen Sie sich mit uns auf einen spannenden Abend mit den jungen Musikerinnen und Musikern unter der Leitung von Allan Bergius.