zurück zur Übersicht

Augsburger Vokalensemble

Das Augsburger Vokalensemble wurde 1976 von ehemaligen Mitgliedern der Regensburger Domspatzen gegründet. Heute umfasst der ambitionierte Laienchor rund 40 Sängerinnen und Sänger, die vielfach eigenen Gesangsunterricht genießen und damit für Aufführungen von hoher Gesangskultur stehen.
Im Januar 2002 konnte Alfons Brandl als künstlerischer Leiter gewonnen werden. Unter seiner Ägide wurde das umfangreiche Repertoire nochmals bedeutend ausgeweitet.

Im oratorischen Bereich zählen die bekannten und großen Werke von Bach (Johannespassion, h-moll-Messe, Weihnachtsoratorium u.a.), Händel (Messias), Mozart (Requiem, Krönungsmesse u.a.) und Haydn (Die Jahreszeiten, Die Schöpfung) zum festen Repertoire. In allen Fällen sehen sich Alfons Brandl und das Augsburger Vokalensemble der werktreuen Wiedergabe und der historischen Aufführungspraxis verpflichtet, weshalb nur mit besonders spezialisierten Instumentalensembles zusammengearbeitet wird.

Die hohe musikalische und sängerische Qualität des Chors zeigt sich auch in der erfolgreichen Teilnahme an verschiedenen Chorwettbewerben (u.a. erster Preisträger bei den Chorwettbewerben des Augsburger Sängerkreises 2005 und 2010 und Silbermedaille beim Wettbewerb für Advent- und Weihnachtsmusik in Prag 2011) sowie in diversen Rundfunk- und CD-Aufnahmen (z. B. Ersteinspielung der Missa Katharina von Jacob de Haan in einer Produktion des Bayerischen Rundfunks).