zurück zur Übersicht

Hofgarten Quartett

Spielen, spielen, spielen. Ob mitreißende Streichquartette im Konzertsaal, stimmungsvolle Serenaden im Park oder beschwingte Klassik auf dem Marktplatz.

Seit sich die vier jungen Musiker aus Würzburg Jérôme Huy (Violine), Alina Riegel (Violine), Martin Kiefl (Viola) und Frieder Ziemendorf (Violoncello) im Sommer 2015 als Hofgarten Quartett zusammengefunden haben, spielen sie mit Musikbegeisterung und Elan zu verschiedensten Gelegenheiten.

Ihr Debüt gaben sie im namensstiftenden Hofgarten der Residenz Würzburg unter freiem Himmel anlässlich des Besuchs der schwedischen Königin Silvia. Seitdem spielen sie Konzerte vor ausverkauften Sälen oder für ein paar wenige, dafür aber umso erfreutere Zuschauer im süddeutschen Raum, erheitern diverse Festlichkeiten und erhielten 2016 den Förderpreis des Fischer-Flach-Kammermusikwettbewerbs.