Marie Schmalhofer

Marie Tremblay-Schmalhofer wurde in Montréal geboren. Sie erhielt zahlreiche Engagements an der „Süddeutschen Kammeroper“,  am Ulmer Theater, im „Phantom der Oper“ in Hamburg sowie verschiedene Konzerte im In- und Ausland.

Neben dem Opernrepertoire nehmen das Lied, die französische Mélodie und die zeitgenössische Musik einen wichtigen Platz im Schaffen der Künstlerin ein. 2006 sprang sie mit großem Erfolg für die „Missa Solemnis“ von Beethoven in Mailand ein. Sie ist festes Mitglied im zeitgenössischen Musik Ensemble „Musica Viva“ und singt regelmäßig Liederabende u.a. mit Prof. Helmut Bieler. Seit 2009 ist sie Lehrbeauftragte in den Fächern Gesang und Methodik-Didaktik am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg.

Die Stadt Bobingen zeichnete die Künstlerin im Jahre 2007 mit dem Kulturpreis der Stadt aus. Zur Botschafterin des Landkreises Augsburg wurde sie im März 2009 ernannt.