zurück zur Übersicht

Mozartstädter

Das Jugend-Sinfonieorchester der SuMMA besteht seit 1994 und eröffnet fortgeschrittenen Schülerinnen und Schülern unserer Sing- und Musikschule sowie externen jungen Musikern die Möglichkeit, ein breitgefächertes Orchesterrepertoire kennenzulernen.

Zur Zeit (2020) hat das Orchester ca. 50 Mitglieder im Alter von 10­ – 20 Jahren. Das Repertoire reicht von G.F. Händels "Feuerwerksmusik" bis zum "Kaiserwalzer" von J. Strauß, von W.A. Mozarts "Haffner-Sinfonie" bis zur "West Side Story" von L. Bernstein. In regelmäßiger Probenarbeit werden unter der Leitung von Heinz Schwamm im Jahr 3 –­ 4 Konzertprogramme erarbeitet und in öffentlichen Auftritten dargeboten.

Besonders hervorzuheben ist dabei die vor über 15 Jahren gegründete Konzertreihe der "Augsburger Sitzkissen-­Konzerte", in denen unter dem Motto "Musik von Kindern für Kinder" das Jugend-Sinfonieorchester zweimal im Jahr in Zusammenarbeit mit Augsburger Grundschulen oder der Kunstschule "Palette" ein Konzert für Kinder gestaltet. Diese Reihe erfreut sich größter Beliebtheit, so konnten wir bislang in 33 Sitzkissenkonzerten jeweils ca. 400 jugendliche Zuhörer zählen.

Das jährliche Orchesterkonzert findet immer zu Beginn des neuen Jahres im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses unter dem Motto "Apropos Klassik" statt, in diesem Schuljahr am 9.2.2020.

Einen Höhepunkt in der Orchesterarbeit bildet das jährliche Zusammenwirken mit den Chören unserer Sing- und Musikschule beim großen Jahresabschluss-Konzert „Musik erleben“ im Kongress am Park zum Ende des Schuljahres, dieses Jahr am 11. und 12. Juli 2020.