Milana Chernyavska

Ayumi Janke

Milana Chernyavska

Ayumi Janke

Benjamin Schmid (Chairman)

Friedemann Eichhorn

Liza Ferschtman

Sabine Frank

John Gilhooly

Ulf Hoelscher

Danjulo Ishizaka

Nils Mönkemeyer

Christian Poltéra

Marco Rizzi

Erik Schumann

Remy Franck (Pizzicato)

Jens F. Laurson (IA-Forum)

Anna Picard (Times and Independent)

We proudly present our new Prize Winner CD! Ji Won Song and José Gallardo - MOZART.BEETHOVEN

We very proudly present our Mozart Prize – 1st Prize Winner’s CD production with Rondeau / klanglogo: Ji Won Song and José Gallardo - MOZART.BEETHOVEN

Ji Won Song, the Mozart Prize – 1st Prize Winner of the 9th International Violin Competition Leopold Mozart Augsburg 2016, presents with the pianist José Gallardo a charming compilation of works by Wolfgang Amadeus Mozart and Ludwig van Beethoven:

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Violin Sonata in E-Flat major, KV 481
Violin Sonata in F major, KV 376

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Romance in F major, op. 50
Rondo in G major, WoO 41

Fritz Kreisler (1875-1962)
Rondino on a theme of Beethoven

Pablo de Sarasate (1844-1908)
Fantasy on Mozart's Magic Flute

You can place your orders at a preferential price of 12 Euro (free delivery within Germany, to other countries, specific postage fees apply - please ask in advance) with the
Leopold-Mozart-Kuratorium e. V.
Maximilianstraße 59, 86150 Augsburg, Germany
phone +49 (0) 0821 / 324-4892
info@leopold-mozart-competition.de
 

CD-Cover Song Gallardo MOZART.BEETHOVEN Klanglogo

The association – who we are and what we do

The Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. (registered association) was founded in 1986 and represents the sphere of friends and patrons of the Leopold-Mozart-Zentrum of the University of Augsburg – a partner of the University of Augsburg.

2019 is a special year for us: 14 November is the 300th anniversary of the birth of Leopold Mozart (1719-1787). Leopold Mozart is the eponym not only of the Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. but also of Augsburg’s violin competition and of the Center for Music and Music Education of the University of Augsburg. 2019 marks another jubilee for us as well: the 10th International Violin Competition Leopold Mozart Augsburg (31 May – 8 June 2019).

The now internationally well-known Violin Competition Leopold Mozart honors a great composer, music educator and figure of the Age of Enlightenment, born in Augsburg in 1719. With the name Leopold Mozart we are committed to the advancement of the internationality of the city and of the Leopold-Mozart-Zentrum of the University of Augsburg.

● We promote talented young artists by holding the International Violin Competition Leopold Mozart every three years.

● We encourage the students of the Leopold-Mozart-Zentrum of the University of Augsburg and are involved in their projects.

● We support the Leopold-Mozart-Zentrum’s cultural events.

● We enable students to get an inside view of music management during the course of the competition.

 

Commemorative Catalogue 25th Anniversary Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V.

In 2011 the Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. celebrated its 25th anniversary. On this occasion a commemorative catalogue was published which is available for downloading.

Commemorative Catalogue 25th Anniversary Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. (PDF)

The association – join now!

Encouragement of young artists is important to you?
You enjoy an active encounter with music?

Then join the Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. now and celebrate with us the 10th Violin Competition in 2019!

Sponsor as a friend, patron or corporate member.

Our sponsors have these advantages…

● Personal invitations to events and receptions with artists and jurors of the International Violin Competition Leopold Mozart

● Contact to artists, professors and students of the international music world

● Free admission to concerts at the Mozart House Augsburg

● Free admission to the Mozart House Museum Augsburg

● Information in our newsletter about concert dates, CD announcements plus news about our prizewinners as well as students and others connected with Leopold-Mozart-Zentrum of the University of Augsburg

Membership fees and donations are tax-deductible.

Support this singular anniversary — Become a member now!

Membership Flyer (PDF)

The Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. will gladly answer any questions you have about membership.

Your contact: Helga Müller
Telephone +49 821 324-4892
Telefax +49 821 450-6981
E-Mail info@leopold-mozart-competition.de

Support the Competition with your donation!

You, too, can be a patron of the arts and support talented young, international violinists. A competition such as this is only possible through the support of sponsors.

Every donation, no matter how small, is welcome!

Donation account of the Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V.
Deutsche Bank AG Augsburg
Account no. 0177 774 00 / Sort code: 720 700 24
IBAN number: DE73 7207 0024 0017 7774 00
BIC-Code (SWIFT-Code): DEUTDEDB720

Membership fees and donations are tax-deductible.

The Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. will be glad to answer your questions about sponsorship and donations.

Your contact: Helga Müller
Telephone +49 821 324-4892
Telefax +49 821 450-6981
E-Mail: info@leopold-mozart-competition.de

Support the violin competition by getting involved!

Volunteer at our various events!

In order to prepare for and carry out the 10th International Violin Competition Leopold Mozart Augsburg we are seeking active volunteers. Whether in the competition office, ticket desk, as chauffeur during the competition or as an usher – we’ll be glad for you to get in touch with us!

Your contact: Helga Müller
Telefon +49 821 324-4892
Telefax +49 821 450-6981
E-Mail: info@leopold-mozart-competition.de

 

LMK, Competition-Team 2016, Photo: Christina Bleier

Paul Waning, Chairman

As the birthplace of Leopold Mozart, the father of Wolfgang Amadeus, and as the regional location of the Mozart family roots, Augsburg must certainly be recognized as the German Mozart city.

We are greatly pleased that, after long discussion, various groups and organizations which are concerned with Mozart are combining their efforts in Augsburg. This is a good prerequisite for Augsburg to become better known in Germany and internationally in connection with Mozart.

The Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. is glad to tie its flagship, the International Violin Competition Leopold Mozart, to this endeavor. The next competition, the tenth, will take place in 2019 – the year of the 300th anniversary of Leopold Mozart’s birth. In view of this special anniversary I’m asking all friends and patrons to continue their support and have a hand in making the competition an especially wonderful event.

Paul Waning
Chairman of the Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V.

Leopold-Mozart-Kuratorium, Chairman Paul Waning, Photo. Christina Bleier

Dieter R. Kirchmair, Vice-Chairman

It’s a pleasure to think that back in 1986, together with colleagues from other companies, we were able to set up the Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. and we have greatly enjoyed playing our part in enabling the progress of the 'International Violin Competition Leopold Mozart'. For one thing, this has spread the name of the Augsburg region throughout the world, but of equal importance, we have also contributed to simply bringing about more quality of life here.

The Chamber of Commerce and Industry in Swabia is of course mainly concerned with the economic development of the Augsburg region, in which I have been actively involved for more than 20 years on an honorary basis. Promotion of the regional economy means always bearing in mind that our location be able to stand up to competition from other locations. Naturally, “hard” location factors are involved here but “soft” factors such as cultural aspects also play an important role. Flourishing companies rely on the commitment of satisfied employees for their market success. The quality of any business location is enriched through the cultural features its environment offers. Ultimately, the quality of life for everyone depends on this.

Dieter R. Kirchmair
Vice-President of the Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V.
Supervisory board of the International School Augsburg

Leopold-Mozart-Kuratorium, Vice-Chairman Dieter R. Kirchmair

Ruppert Möhler, Treasurer

Augsburg is the German Mozart city. This can be felt and experienced in many ways in the city and the surrounding area. Historical sites with Mozart connections as well as the activities of the many “Mozart players” and of the Leopold-Mozart-Zentrum (LMZ) of the University of Augsburg are among the significant elements of Augsburg’s cultural life.

“Papa’s home town”, as Wolfgang Amadeus Mozart referred to Augsburg, celebrates the 300th anniversary of Leopold Mozart’s birth in 2019. In this jubilee year, our Kuratorium will hold the International Violin Competition Leopold Mozart for the tenth time, inviting young violinists of outstanding ability to prove their skill.

The advancement of young students at LMZ and the realization of a high-quality competition would not be possible without the support of many. We are therefore grateful for the financial and idealistic support of the City of Augsburg, the Free State of Bavaria, the University of Augsburg and our sponsoring partners and patrons. Not least we thank our members, volunteer helpers and our staff. In 2019, the year of our double jubilee, we are particularly dependent on this many-faceted commitment.

Ruppert Möhler
Treasurer of the Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V.

Leopold-Mozart-Kuratorium, Treasurer Ruppert Möhler

Georg Bauer, Secretary

The Mozarts were at home in Augsburg before they took to the road. Here Leopold, the father, published the first edition of his “Fundamental Principles of Violin Playing” in 1776 – a work which still today plays an important role in the training of the violinist. This is sufficient reason for Augsburg’s promotion of violin playing to bear the name Leopold Mozart.

The Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. supports the work of the University of Augsburg particularly through the international violin competition, which is held regularly every three years. The competition has brought forth excellent violinists who have been acclaimed by the public and in the professional world. We greatly thank our supporters and sponsors for making the competition possible.

We have seen, however, that young talent is in need of patrons in order that classical music can be performed for us listeners. For this reason, the Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. seeks sponsors who will donate financial support to the violin competition and to the young musicians. We are gladly available to discuss the broadly diversified possibilities. Take advantage of the numerous events and concerts presented by the Leopold-Mozart-Zentrum of the University of Augsburg in order to experience the accomplishments of the students as well as their professors and instructors and to get to know the Leopold-Mozart-Zentrum.

Georg Bauer
Secretary of the Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V.

Leopold-Mozart-Kuratorium, Secretary Georg Bauer

Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel

As president of the University of Augsburg, I attach particular importance to the support and promotion of emerging artists and researchers.

In this respect, the International Violin Competition Leopold Mozart provides an excellent opportunity for young musicians to present themselves and to further their careers. Through this high-caliber competition, Augsburg as the German Mozart city enjoys international renown. As a member of the board I will follow the violin competition and support the exemplary work of the Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V.

Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel
President of the University of Augsburg

Leopold-Mozart-Kuratorium, Sabine Doering-Manteuffel, Photo: Klaus Satzinger-Viel

Prof. Andrea Friedhofen

In the spirit of Leopold Mozart, the development of students' artistic and educational personalities is the central focus of their studies at the Leopold-Mozart-Zentrum (LMZ) of the University of Augsburg. Here, young people can experience excellent training as musicians, educators and musicologists with practical application. Artistic instruction is the basis for the students' own musical profile with which they can authentically present contemporary music as well as music of the past. It is this foundation which enables them to develop independently and to discover and communicate music, which was of such importance to Leopold Mozart. The Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. is an important partner: as a group of friends and sponsors of the LMZ, it supports and encourages the students in a multitude of ways.

Prof. Andrea Friedhofen
Head of the Leopold-Mozart-Zentrum at the University of Augsburg

Leopold-Mozart-Kuratorium, Andrea Friedhofen, Photo: Konstanze Frölich

Heribert Göggerle

The International Violin Competition Leopold Mozart will again in 2019 bring many talented young people from all over the world to Augsburg. In addition to taking part in the competition, we hope that they also have an opportunity to get acquainted with the German Mozart city of Augsburg, that they feel at ease here and experience Augsburg’s hospitality.

Heribert Göggerle

Leopold-Mozart-Kuratorium, Heribert Göggerle

Prof. Julius Berger, Honorary Board Member

The International Violin Competition Leopold Mozart is a podium for a diversity of musical disciplines. The competition program reflects the changing profile of the modern, responsible musical performer. The assignments range from virtuoso mastery of the instrument to the creative handling of the commissioned piece; from a knowledge of the performance practice of every epoch to the intricate requirements of being part of a piano trio.

Setting new artistic impulses as well as carrying on the tried and tested, thus preserving Leopold Mozart’s spiritual wellspring – these are the essentials of our concept. The competition is meant to be of personal benefit for everyone and naturally we are looking forward to splendid prizewinners.

Prof. Julius Berger
Professor for chamber music and cello & head of the interdisciplinary forum for artistic interpretation at Leopold-Mozart-Zentrum of the University of Augsburg

Leopold-Mozart-Kuratorium, Julius Berger, Photo: Aloisia Behrbohm

Agnes Maria Schilling, Honorary Chairwoman

This is now our 10th International Violin Competition and we are still full of new ideas! We are proud that today with the Mozart city Augsburg we are one of the most attractive competition venues in the world.

Leopold Mozart and his famous “Fundamental Principles of Violin Playing” are a constant source of inspiration for us and continue to show us the way. We are very grateful to all our co-workers, our sponsors from the business world and to all the many families in Augsburg, the volunteers and host families and our loyal audiences. We are indebted to you all for your generosity and cordiality. You play an essential role in creating the high standing of our competition through your friendly welcome to the contestants, the jury and visitors from many different places, enabling them to spread the good name of Augsburg throughout the world.

Agnes Maria Schilling
Honorary Chairwoman

Leopold-Mozart-Kuratorium, Agnes Maria Schilling

Die neue Preisträger-CD "MOZART.BEETHOVEN" ist da!
Ji Won Song und José Gallardo

Die neue Preisträger-CD des Internationalen Violinwettbewerbs Leopold Mozart ist da!

Ji Won Song, 1. Preisträgerin des 9. Internationalen Violinwettbewerbs Leopold Mozart 2016 und der Pianist José Gallardo interpretieren virtuos und feinsinnig Werke von Mozart, Beethoven, Sarasate und Kreisler.

Im Jahr 2016 gewann die inzwischen vielfach ausgezeichnete südkoreanische Violinistin Ji Won Song die neunte Auflage des renommierten Internationalen Violinwettbewerbs Leopold Mozart in Augsburg und bewies damit, dass sie nicht nur als Solistin virtuoser Violinkonzerte brilliert, sondern auch kammermusikalisches Einfühlungsvermögen besitzt. Zusammen mit ihrem Klavierpartner José Gallardo präsentiert sie auf der CD ein Programm, das neben Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven auch später komponiertes Repertoire umfasst, und doch immer wieder den Bezug zur Wiener Klassik herstellt. Pablo de Sarasate schuf mit seiner Fantasie über Mozarts Zauberflöte ein wirkungsvolles Paradestück, das anspruchsvolle Spieltechnik mit einem klangvollen Geigenton verbindet, und Fritz Kreisler nutzte ein kleines Rondo Beethovens als Grundlage für ein Werk ganz eigener Prägung. Die Klassiker selbst sind vertreten mit den Prüfsteinen, die noch heute kaum aus den Wettbewerben und Konzertsälen der Welt wegzudenken sind. So runden Mozarts Violinsonaten KV 376 und KV 481 sowie Beethovens lyrische Romanze für Violine in F-Dur diesen Querschnitt durch Kompositionen für das Instrument ab, dem Leopold Mozart Mitte des 18. Jahrhunderts sein legendäres Lehrwerk „Gründliche Violinschule“ gewidmet hatte.

Die 1992 in Seoul geborene Südkoreanerin Ji Won Song studierte von 2007 bis 2015 am Curtis Institute of Music bei Ida Kavafian, Shmuel Ashkenasi, Victor Danchenko und Yumi Scott, danach am New England Conservatory bei Donald Weilerstein und Soovin Kim und krönt nun ihre Studien an der New Yorker Juilliard School. Sie gewann zahlreiche Preise, u. a. 1. Plätze beim 4. China International Violin Competition in Qingdao (2014), beim Alice & Eleonore Schoenfeld International String Competition (2014), beim Schadt String Competition (2012) sowie beim Philadelphia Orchestra’s Greenfield Competition (2008). Neben dem Publikumspreis beim 9. Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart Augsburg 2016 gewann sie mit dem Mozartpreis – 1. Preis auch den Sonderpreis CD-Produktion, gestiftet und produziert von Rondeau Production (www.klanglogo.de)

José Gallardo ist Dozent am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg und bekannt durch seine weltweite Konzerttätigkeit und seine kammermusikalische Zusammenarbeit mit u. a. Benjamin Schmid, Nils Mönkemeyer, Andreas Ottensamer, Nicolas Altstaedt und Maximilian Hornung. Seine CD-Aufnahmen mit Künstlern wie Julius und Hyun-Jung Berger, Vilde Frang und vor allem dem Künstlerischen Leiter des Internationalen Violinwettbewerbs Leopold Mozart, Linus Roth, sind herausragend. Seit 2013 ist er – zusammen mit Andreas Ottensamer – Künstlerischer Leiter des Kammermusikfestivals Bürgenstock in Luzern. José Gallardo ist seit 2009 der großartige Partner bei den Aufnahmen der Debut-CDs aller Preisträger des Internationalen Violinwettbewerbs Leopold Mozart: Friederike Starkloff (2009), Maia Cabeza (2013) und nun Ji Won Song (2016).

Rondeau klanglogo. Bestellnummer: CD KL1523 EAN Code: 4037408015233

CD-Bestellung beim Leopold-Mozart-Kuratorium e. V. zum exklusiven Preis von 12,- € (Versand in Deutschland frei) per E-Mail info@leopold-mozart-competition.de oder per Telefon 0821/324-4892.

CD-Kauf bei Toccata, Philippine-Welser-Straße 9 (Welserpassage), 86150 Augsburg, Telefon 0821-4550786, toccatamusik@gmail.com

CD-Cover Song Gallardo MOZART.BEETHOVEN Klanglogo

Benjamin Schmid (Jurypräsident)

Friedemann Eichhorn

Liza Ferschtman

Sabine Frank

John Gilhooly

Ulf Hoelscher

Danjulo Ishizaka

Nils Mönkemeyer

Christian Poltéra

Marco Rizzi

Erik Schumann

Remy Franck (Pizzicato)

Jens F. Laurson (IA-Forum)

Anna Picard (Times und Independent)

Der Verein – Wer wir sind und was wir tun

Das Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. wurde im Jahr 1986 gegründet und ist der Kreis der Freunde und Förderer des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg – Partner der Universität Augsburg.

Für uns ist 2019 ein besonderes Jahr: Leopold Mozart (1719-1787) würde am 14. November seinen 300. Geburtstag feiern. Leopold Mozart ist nicht nur Namensgeber des Kuratoriums, sondern auch des Augsburger Violinwettbewerbs und des Zentrums für Musik und Musikpädagogik der Universität Augsburg. Gleichzeitig feiern wir 2019 ein weiteres Jubiläum: den 10. Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart Augsburg (31. Mai bis 8. Juni 2019).

Mit dem inzwischen international renommierten Violinwettbewerb Leopold Mozart ehren wir den großen, 1719 in Augsburg geborenen Komponisten, Musikpädagogen und Aufklärer. Mit dem Namen Leopold Mozart und unserem Engagement fördern wir die Internationalität der Stadt und des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg.

  • Wir engagieren uns für talentierte Nachwuchskünstler, für die wir alle drei Jahre den Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart durchführen.

  • Wir fördern und engagieren uns für die Studierenden am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg.

  • Wir fördern kulturelle Veranstaltungen des Zentrums.

  • Wir ermöglichen Studierenden erste Einblicke in das Musikmanagement während der Ausrichtung des Wettbewerbs.
     

Festschrift 25 Jahre Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V.

Im Jahr 2011 feierte das Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. 25-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass ist eine Festschrift erschienen, die hier zum Download zur Verfügung steht.

Festschrift 25 Jahre Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. (PDF)

 

Der Verein – Werden Sie jetzt Mitglied!

Ihnen liegt der künstlerische Nachwuchs am Herzen?
Sie schätzen die aktive Begegnung mit der Musik?

Dann werden Sie jetzt Mitglied im Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. und feiern Sie mit uns den 10. Violinwettbewerb im Jahr 2019!

Werden Sie Förderer als Freunde-, Förder- oder Firmenmitglied.

Dafür bieten wir Ihnen...

  • Persönliche Einladungen zu Veranstaltungen und Empfängen mit Künstlern und Juroren des Internationalen Violinwettbewerbs Leopold Mozart

  • Kontakte zur internationalen Musikwelt, zu Künstlern, Professoren und Studierenden

  • Freien Eintritt zu den Konzerten im Mozarthaus Augsburg

  • Informationen in unserem Newsletter über Konzerttermine, CD-Tipps sowie Neuigkeiten aus dem Leben der Preisträger, von Studierenden und Persönlichkeiten des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg

Mitgliedsbeiträge sowie Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

Unterstützen Sie ein einmaliges Jubiläum — Werden Sie jetzt Mitglied!

Mitgliedsantrag (PDF)

Mitgliederflyer (PDF)

Bei Fragen zur Mitgliedschaft steht Ihnen das Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. gerne zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Helga Müller
Telefon: +49 (0) 821 324-4892
Telefax: +49 (0) 821 450-6981
E-Mail info@leopold-mozart-competition.de

 

Der Verein – Unterstützen Sie den Wettbewerb mit Ihrer Spende!

Auch Sie können sich wie ein Kunstmäzen fühlen und junge, internationale Geigentalente fördern, denn so ein Wettbewerb ist nur mit der Hilfe von Unterstützern möglich.

Auch kleine Spenden sind willkommen!

Das Spendenkonto des Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V.
Deutsche Bank AG Augsburg
Konto Nr. 0177 774 00 / BLZ 720 700 24
IBAN: DE73 7207 0024 0017 7774 00
BIC-Code (SWIFT-Code): DEUTDEDB720

Mitgliedsbeiträge sowie Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

Bei Fragen zu Spenden steht Ihnen das Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. gerne zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Helga Müller
Telefon +49 (0) 821 324-4892
Telefax +49 (0) 821 450-6981
E-Mail info@leopold-mozart-competition.de

 

Der Verein - Unterstützen Sie uns mit Ihrem persönlichen Engagement!

Engagieren Sie sich persönlich im Wettbewerbsbüro bei unseren vielfältigen Veranstaltungen!

Für die Vorbereitung und die Durchführung des 10. Internationalen Violinwettbewerbs Leopold Mozart Augsburg suchen wir tatkräftige UnterstützerInnen. Ob im Wettbewerbsbüro, beim Ticketverkauf, als Wettbewerbs-Chauffeur, beim Einlass – wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Helga Müller
Telefon +49 (0) 821 324-4892
Telefax +49 (0) 821 450-6981
E-Mail info@leopold-mozart-competition.de

LMK, Wettbewerbs-Team 2016, Foto: Christina Bleier

Paul Waning, 1. Vorsitzender

Mit Leopold Mozart, dem Vater von Wolfgang Amadeus und den Wurzeln der Mozart-Familie in der gesamten Augsburger Region ist Augsburg zweifelsohne die Deutsche Mozartstadt.

Wir begrüßen es deshalb außerordentlich, dass sich nun nach langen Diskussionen die Interessengruppen, die sich dem Thema Mozart widmen, in Augsburg zusammenfinden und ihre Kräfte bündeln. Dies ist eine gute Voraussetzung dafür, Augsburg in Zusammenhang mit Mozart in Deutschland und der Welt bekannter zu machen.

Gerne binden wir als Leopold-Mozart-Kuratorium unser Flaggschiff, den Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart, in diese Aktivitäten ein. 2019 steht der nächste, der zehnte Wettbewerb an, dieses kleine Jubiläum begehen wir im Jahr des 300. Geburtstags von Leopold Mozart. Aus diesem besonderen Anlass heraus darf ich alle Freunde und Förderer bitten, uns weiterhin zu unterstützen und zum Gelingen dieser wunderbaren Veranstaltung beizutragen.

Paul Waning
1. Vorsitzender des Leopold-Mozart-Kuratoriums Augsburg e.V.

Leopold-Mozart-Kuratorium, 1. Vorsitzender Paul Waning, Foto: Christina Bleier

Dieter R. Kirchmair, 2. Vorsitzender

Gerne stelle ich fest, dass ich mit Unternehmerkollegen 1986 das Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e. V. gründen und seither mit großer Freude an seiner Entwicklung und damit auch an der Durchführung der „Internationalen Violinwettbewerbe Leopold Mozart“ mitwirken konnte. Diese haben die Region Augsburg in der Welt bekannter gemacht und den Menschen mehr Lebensqualität gebracht.

Die Wirtschaftsentwicklung in der Region Augsburg zu fördern ist eine herausragende Aufgabe der IHK Schwaben, in der ich seit über 20 Jahren im Ehrenamt mitarbeite. Wirtschaftsförderung bedeutet, die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes besonders im Auge zu haben. Hier aber spielen neben harten Standortfaktoren z. B. kulturelle Aspekte eine ganz besondere Rolle. Florierende Unternehmen stützen ihre Erfolge in den Märkten auf engagierte und vor allem bestens zufriedene Mitarbeiter. Die Standortqualität wird durch kulturelle Stärken besondere bereichert. Die Lebensqualität der Menschen hängt davon ganz entscheidend ab.

Dieter R. Kirchmair
2. Vorsitzender des Leopold-Mozart-Kuratoriums Augsburg e.V.
Aufsichtsrat Internationale Schule Augsburg

Leopold-Mozart-Kuratorium, 2. Vorsitzender Dieter R. Kirchmair, Foto: privat

Ruppert Möhler, Schatzmeister

Augsburg ist die Deutsche Mozartstadt. Dies ist auf vielfältige Weise in dieser Stadt und der Umgebung zu spüren und zu erleben. Historische Mozartstätten, die Aktivitäten der vielen „Mozartakteure“ und das Leopold-Mozart-Zentrum (LMZ) der Universität Augsburg sind neben anderen wichtige Komponenten des Augsburger Kulturlebens.

Die „Vatterstadt meines Papa“ (so nannte Wolfgang Amadeus Mozart Augsburg) feiert 2019 den 300. Geburtstag von Leopold Mozart. Und in diesem Jubiläumsjahr veranstaltet unser Kuratorium zum 10. Mal den Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart, bei dem junge Menschen ihre herausragende künstlerische Qualität unter Beweis stellen.

Die Förderung der jungen Studierenden am LMZ und die Durchführung eines hochkarätigen Wettbewerbs wäre ohne die Unterstützung vieler nicht möglich. Dankbar sind wir daher für die finanzielle und ideelle Unterstützung durch die Stadt Augsburg, des Freistaates Bayern, der Universität Augsburg und unserer Sponsoring-Partner und Spender. Nicht zuletzt gilt unser Dank unseren Mitgliedern, den ehrenamtlichen Helfern und den Mitarbeitern. Gerade im Doppeljubiläumsjahr 2019 sind wir auf dieses vielfältige Engagement angewiesen.

Ruppert Möhler
Schatzmeister des Leopold-Mozart-Kuratoriums Augsburg e.V.

Leopold-Mozart-Kuratorium, Schatzmeister Ruppert Möhler, Foto: privat

Georg Bauer, Schriftführer

In Augsburg waren die Mozarts zu Hause, bevor sie auf Reisen gegangen sind. Vater Leopold hat hier den „Versuch einer gründlichen Violinschule“ in der ersten Auflage von 1776 herausgebracht. Ein Werk, das bis heute in der Ausbildung der Geiger eine wichtige Rolle spielt. Das ist hinreichend Grund, die Förderung des Violinspiels in Augsburg unter den Namen von Leopold Mozart zu stellen.

Das Leopold-Mozart-Kuratorium e. V. unterstützt die Arbeit der Universität Augsburg insbesondere durch den Internationalen Violinwettbewerb, der im Turnus von drei Jahren veranstaltet wird. Der Wettbewerb hat herausragende Geigerinnen und Geiger hervorgebracht, die in der Fachwelt und beim Publikum hohe Anerkennung gefunden haben. Wir danken unseren Unterstützern und Sponsoren, die dies ermöglicht haben.

Wir erleben aber auch, dass die die jungen Talente Gönner brauchen, damit die klassische Musik für uns Hörer aufgeführt werden kann. Deshalb suchen wir über das Leopold-Mozart-Kuratorium Förderer, die den Wettbewerb und die Nachwuchskünstler auch finanziell unterstützen. Gerne stehen wir für Gespräche zu Verfügung, um die breit gefächerten Möglichkeiten zu erörtern.

Nutzen Sie die zahlreichen Veranstaltungen des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg, um die Leistungen der Studenten und ihrer Professoren und Lehrer zu erleben und das Leopold-Mozart-Zentrum kennen zu lernen.

Georg Bauer
Schriftführer des Leopold-Mozart-Kuratoriums Augsburg e.V.

Leopold-Mozart-Kuratorium, Schriftführer Georg Bauer, Foto: privat

Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel

Als Präsidentin der Universität Augsburg liegt mir die Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses sehr am Herzen.

Der Internationale Violinwettbewerb Leopold Mozart ist in diesem Zusammenhang eine herausragende Gelegenheit für junge Talente, sich zu präsentieren und ihre künstlerische Karriere voranzubringen.

Durch diesen hochkarätigen Wettbewerb genießt die deutsche Mozartstadt Augsburg darüber hinaus inzwischen ein weltweites Renommee. In meiner Funktion als Vorstandsmitglied möchte ich den Internationalen Violinwettbewerb begleiten und das Kuratorium in seiner beispielhaften Arbeit unterstützen.

Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel
Präsidentin der Universität Augsburg

Leopold-Mozart-Kuratorium, Sabine Doering-Manteuffel, Foto: Klaus Satzinger-Viel

Prof. Andrea Friedhofen

Ganz im Sinne von Leopold Mozart steht die Entwicklung der künstlerischen und pädagogischen Persönlichkeit im Mittelpunkt der Ausbildung am Leopold-Mozart-Zentrum (LMZ) der Universität Augsburg. Hier erfahren junge Menschen eine exzellente Ausbildung in künstlerischer, musikpädagogischer und musikwissenschaftlicher Praxis.

Die künstlerische Ausbildung stellt die Basis für die eigene musikalische Profilierung der Studierenden dar, um Musik der Gegenwart und Vergangenheit authentisch darzustellen. Sie ist die Grundlage für das eigenständige Erschließen und die Vermittlung von Musik, die ja Leopold Mozart so am Herzen lag. Das Leopold-Mozart-Kuratorium ist hier ein wichtiger Partner, denn als Freundeskreis und Förderer des LMZ werden auf vielfältige Art und Weise die Studierenden unterstützt.

Prof. Andrea Friedhofen
Leitung Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg

Leopold-Mozart-Kuratorium, Andrea Friedhofen, Foto: Konstanze Frölich

Heribert Göggerle

Der Internationale Violinwettbewerb Leopold Mozart führt auch im Jahr 2019 wieder viele junge Talente aus aller Welt in die Mozartstadt Augsburg. Wir möchten, dass sie neben der Teilnahme am Wettbewerb Gelegenheit haben, die Deutsche Mozartstadt Augsburg kennenzulernen, sie sich in der Stadt wohlfühlen und die Augsburger Gastfreundschaft erleben.

Heribert Göggerle

Leopold-Mozart-Kuratorium, Heribert Göggerle, Foto: privat

Prof. Julius Berger, Ehrenvorstandsmitglied

Der Internationale Violinwettbewerb Leopold Mozart wird zum Podium einer Vielfalt musikalischer Disziplinen. Das Programm des Wettbewerbs soll ein Spiegel des im Wandel begriffenen Berufsbildes eines modernen, verantwortlichen Interpreten sein: Die Aufgaben reichen von der virtuosen Beherrschung des Instruments bis zum kreativen Umgang mit dem Auftragswerk, von der Kenntnis der Aufführungspraxis aller Zeitepochen bis zur diffizilen Aufgabe, als Teil eines Klaviertrios zu wirken.

Neue künstlerische Impulse setzen und Bewährtes weiterführen und so den geistigen Ursprung Leopold Mozarts lebendig erhalten, dies sind die Grundlinien unserer Konzeption. Für jeden soll unser Wettbewerb ein persönlicher Gewinn sein, und natürlich freuen wir uns auf glanzvolle Preisträger.

Prof. Julius Berger
Professor für Kammermusik und Violoncello & Leiter Interdisziplinäres Forum für künstlerische Interpretation am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg

Leopold-Mozart-Kuratorium, Julius Berger, Foto: Aloisia Behrbohm

Agnes Maria Schilling, Ehrenvorsitzende

Auch für den 10. Internationalen Violinwettbewerb sind uns die Ideen nicht ausgegangen. Wir können stolz darauf sein, heute mit der Mozartstadt Augsburg zu den attraktivsten Wettbewerbsorten der Welt zu gehören.

Leopold Mozart und seine berühmte Violinschule sind uns eine ständige Inspirationsquelle und der beste Wegweiser. Wir danken unseren Mitgliedern und Mitarbeitern, unseren Förderern in den Unternehmen und in den vielen Familien der Augsburger Bürger, den Ehrenamtlichen, den Gasteltern und den treuen Zuhörern. Ihnen allen fühlen wir uns durch Ihre Großzügigkeit und Herzlichkeit stetig verbunden. Sie sind unverzichtbar für das Ansehen des Wettbewerbs, weil Ihre so freundliche Begegnung mit den Teilnehmern, der Jury und den auswärtigen Gästen vielfachen Anlass gibt, den guten Ruf Augsburgs in die Welt zu tragen.

Agnes Maria Schilling
Ehrenvorsitzende

Leopold-Mozart-Kuratorium, Agnes Maria Schilling, Foto: privat

Pages