Zeughaus

Das Zeughaus ist ein Stück Augsburger Stadtgeschichte. Nachdem das Gebäude fast drei Jahrhunderte lang militärischen Zwecken gedient hatte, wurde es ab Ende des 19. Jahrhunderts für zivile Zwecke verwendet. Vom Waffenarsenal über die städtische Hauptfeuerwache bis hin zu einer Stätte der bürgerschaftlichen Begegnung hat das Zeughaus in über 400 Jahren einen weiten Weg zurückgelegt.

Zeughaus Begegnungszentrum – Veranstaltungsräume für Jedermann

Wer einen Veranstaltungsraum oder Seminarraum in Augsburg mieten möchte, ist im Zeughaus an der richtigen Adresse. Als Bildungs- und Begegnungszentrum dient es den unterschiedlichsten Besuchern als Treffpunkt und Veranstaltungsort. Raum für wechselnde Ausstellungen im Sinne einer beständigen, breitgefächerten Kulturarbeit bieten die Eingangshalle und die Toskanische Säulenhalle. Für Film- und Musikfreunde gibt es geeignete Räume im dritten Stock.

Das Zeughaus ist ein offener Ort mitten in der Stadt, ein Anziehungspunkt für stattliche 300.000 Besucher pro Jahr! Im Sommer lockt ein schattiger Biergarten, im Winter die Weihnachtsinsel noch weitere Gäste an. So wird auch der schöne Brunnenhof des Zeughauses rege genutzt, ein gelungener Rahmen für sommerliche Jazz-Konzerte.