KLING KLANG GLORIA! - Das Mozartfest für Kinder

DO 21. MAI – FR 29. MAI 2020

Zum vierten Mal lädt KLING KLANG GLORIA! Grundschulkinder, Vorschulkinder und ihre Eltern ein zu einer Woche voller Musik. In fünf Konzerten von Profi-Ensembles wie der MUNICH BRASS CONNECTION, dem Ensemble A-TUNES oder dem FAKSTHEATER werden lustvoll Musikstücke unterschiedlichster Art miteinander kombiniert und spannende Geschichten erzählt – von Mozarts Reisen, Beethovens Ohren und einer abgedrehten Operndiva. Von Musikerinnen und Musikern, die mit Hilfe der Kinder ein musikalisches Brettspiel gewinnen wollen, und von einer Welt, die die Musik zusammenhält. Traditionell präsentieren rund 100 Augsburger Kinder in der Mitte der Festivalwoche ihre eigenen Klangkompositionen, an denen sie seit den Faschingsferien gearbeitet haben, und aktiv werden dürfen Kinder auch bei den bunten Angeboten am „Vertretungsstunde“-Tag.

Wir freuen uns auf Euch, auf Sie, und auf die Musik,

Euer MEHR MUSIK!-Team

SPIELORTE:

Kulturhaus abraxas, Sommestr. 30, 86156 Augsburg
Leopold-Mozart-Haus, Frauentorstr. 30, 86152 Augsburg

KARTENVORVERKAUF UND -RESERVIERUNG:

Im Kulturhaus abraxas, Tel. 0812 – 324 6355 für:
Beethovens Ohr / Wunderkindreise / Operngeschichten / Verrücktes Glück / Spielwiese

Bei MEHR MUSIK!, info@mehrmusik-augsburg.de, für:
VERTRETUNGSSTUNDE! (Mozarthaus, LeoMobil, Singasong) / KlangSchule: Morph den Orff

KULTURSOZIALTICKET ermöglicht anerkannten bedürftigen Familien die Teilnahme an unseren Veranstaltungen zum symbolischen Eintrittspreis von EUR 1,00 pro Person. Erhältlich ab 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf allen noch verfügbaren Plätzen. Nähere Infos: www.augsburg.de/umwelt-soziales/soziales/kultursozialticket/

Info für alle Lehrkräfte: Kinder aus Übergangsklassen sowie Kinder aus bedürftigen Familien erhalten nach Voranmeldung ebenfalls Eintrittskarten zum Preis von EUR 1,00 pro Kind – bitte sprechen Sie uns an: Tel. 0821 – 324 6353.

PROGRAMM, INFORMATIONEN UND ANMELDUNG UNTER WWW.MEHRMUSIK-AUGSBURG.DE

KLING KLANG GLORIA!  -  Das Mozartfest für Kinder ist eine Veranstaltung von MEHR MUSIK!, dem Musikvermittlungsprogramm der Stadt Augsburg, in Kooperation mit dem Mozartbüro.

Nähere Informationen: Ute Legner, ute.legner@augsburg.de, Tel. 0821 – 324 6353.

 

Das Programm von KLING KLANG GLORIA! 2020:

DO, 21. MAI: ERÖFFNUNGSKONZERT - BEETHOVENS OHR

DO, 21. MAI, 11 Uhr, Kulturhaus abraxas
BEETHOVENS OHR – Ein Familienkonzert für alle ab 5

Eröffnungskonzert von KLING KLANG GLORIA! 2020

Beethoven hat komponiert – viel komponiert. Doch einen großen Teil seines Werkes konnte er nie richtig hören – denn Beethoven wurde erst schwerhörig, dann taub. Und trotzdem schuf er weiter und weiter Musik …

Hat Beethoven „anders“ gehört? Wie sieht es aus, wenn man mit dem „inneren Ohr“ hört? Welche Geschichten kann Musik erzählen, welche Farben leuchten lassen, welche Bilder malen?

Zusammen mit Ingrid Hausl besucht das Publikum Beethovens Ohr, wirft einen Blick in sein Leben und begleitet die drei Künstlerinnen Dalia Parisi Stix, Ida Lutzenberger und Elisabeth Menner auf ihrer Suche nach den Farben und Formen, die sie in Beethovens Musik – gespielt vom Pianisten Shenglong Li – finden.

Unterstützt werden sie dabei vom renommierten Jazz-Vibraphonisten Wolfgang Lackerschmid, der Beethovens Musik fantasievoll weiterspinnt und neue Farben und Bilder erschafft – ganz so, wie unsere Phantasie es eben vermag. Ein ganz besonderes Erlebnis für die Augen und Ohren … und nach dem Konzert darfst Du selbst zur Musik malen!

Mit: Shenglong Li – Piano / Wolfgang Lackerschmid – Vibraphon / Dalia Parisi Stix, Ida Lutzenberger, Elisabeth Menner – Malerei / Ingrid Hausl – Skript und Erzählung / Ute Legner – Skript und Regie

Im Anschluss:

MALEN ZUR MUSIK IM BALLETTSAAL – Auf großen Papierbahnen kannst Du bei wunderschöner Musik nach Herzenslust kreativ werden

EUR 7,00 / Kind – EUR 11,00 / Erwachsene

FR, 22. MAI: WUNDERKINDREISE. Ein Jazzkonzert für Kinder

FR, 22. MAI, 9 & 10.45 Uhr, Kulturhaus abraxas
(2. – 6. Klasse)

Auf die Bühne flattert eine Postkarte. Aus Salzburg …  Geheimnisvolle Zeichen sind auf ihr zu entdecken. Noten! Karla und ihre Musiker gehen der Sache auf den Grund – und befinden sich mitten in einer spannenden Geschichte. Und das Tollste ist: Die Geschichte ist wahr! Alles dreht sich um den kleinen Mozart, der sich, erst sieben Jahre alt, mit Schwester, Mutter und Papa Leopold aufmachte und quer durch Westeuropa reiste, um vor Kaiser, König und Edelmann zu spielen. 

Das FaksTheater bricht auf zu einer Suche nach Spuren des kleinen, großen Wunderkinds, das heute – wer weiß es – vielleicht ein großartiger Jazzmusiker wäre …

Eine Geschichte vom Suchen und Finden, von harten Kutschbänken und muffigen Gasthäusern, von umjubelten Konzerten und wunderbarer, unsterblicher Musik!

Ein Auftragswerk von MEHR MUSIK!. In Kooperation mit dem FaksTheater Augsburg.

Musik: FaksTheater Augsburg

Reime: Cornelia Boese (Agentur Brauer).

Mit: FaksTheater Augsburg: Karla Andrä – Spiel / Josef Holzhauser – Gitarre, Trompete / Rene Haderer – Bass / Harald Alt –  Schlagzeug / Ute Legner – Regie

EUR 6,00 / Kind

SA, 23. MAI: WUNDERKINDREISE. Ein Jazzkonzert für Kinder

15 Uhr, Kulturhaus Abraxas:
WUNDERKINDREISE
. Ein Jazzkonzert für alle ab 7

Auf die Bühne flattert eine Postkarte. Aus Salzburg …  Geheimnisvolle Zeichen sind auf ihr zu entdecken. Noten! Karla und ihre Musiker gehen der Sache auf den Grund – und befinden sich mitten in einer spannenden Geschichte. Und das Tollste ist: Die Geschichte ist wahr! Alles dreht sich um den kleinen Mozart, der sich, erst sieben Jahre alt, mit Schwester, Mutter und Papa Leopold aufmachte und quer durch Westeuropa reiste, um vor Kaiser, König und Edelmann zu spielen. 

Das FaksTheater bricht auf zu einer Suche nach Spuren des kleinen, großen Wunderkinds, das heute – wer weiß es – vielleicht ein großartiger Jazzmusiker wäre …

Eine Geschichte vom Suchen und Finden, von harten Kutschbänken und muffigen Gasthäusern, von umjubelten Konzerten und wunderbarer, unsterblicher Musik!

Ein Auftragswerk von MEHR MUSIK!. In Kooperation mit dem FaksTheater Augsburg.

Musik: FaksTheater Augsburg

Reime: Cornelia Boese (Agentur Brauer).

Mit: FaksTheater Augsburg: Karla Andrä – Spiel / Josef Holzhauser – Gitarre, Trompete / Rene Haderer – Bass / Harald Alt –  Schlagzeug / Ute Legner – Regie

EUR 7,00 / Kind – EUR 11,00 / Erwachsene

MO, 25. MAI: OPERNGESCHICHTEN - EINE DIVA PACKT AUS!

MO, 25. MAI, 9 & 10.45 Uhr, Kulturhaus abraxas

OPERNGESCHICHTEN: EINE DIVA PACKT AUS! (2. – 4. Klasse)

Eine kapriziöse und überspannte Operndiva stürmt ins Haus – und muss sich auf ein wichtiges Vorsingen vorbereiten. Dabei braucht sie dringend Hilfe! Gottseidank sind ihre Pianistin und die Kinder im Zuschauerraum da – denn wenn alle zusammenhelfen, dann wird’s am Ende auch was!

Mit den „Operngeschichten“ erzählt Sängerin Elke Kottmair nicht nur etwas über die verschiedenen Rollen, die sie interpretieren muss. Es wird geklärt, warum in der Oper überhaupt gesungen wird – und warum so komisch! – und warum Opernsänger*innen so schwer zu verstehen und manche von ihnen so dick sind.

Die „vierte Wand“ wird aufgebrochen – denn auch praktische Mitwirkung der Schüler*innen ist gefragt: Kostümwechsel müssen durchgeführt, Beleuchtung und Bühnenbild improvisiert und schnell verwirklicht werden, damit die anscheinend etwas überforderte und zerstreute Diva, die ohne ihr Handy und ihre Begleiterin am Flügel eigentlich nicht so richtig (über-)lebensfähig wäre, doch noch gut vorbereitet zu ihrem aufregenden Vorsingen am Staatstheater kommt.
Eine ideale erste Begegnung mit der den Schülerinnen und Schülern oft so fremden Materie Oper!

In Kooperation mit dem Staatstheater Augsburg.

Mit: Elke Kottmair – Gesang / Cornelia Wild – Piano

EUR 6,00 / Kind

DI, 26. MAI (vormittags): VERTRETUNGSSTUNDE!

DI, 26. MAI, vormittags

VERTRETUNGSSTUNDE! - Heute steht die Musik im Vordergrund! (3. – 4. Klasse)

… um 8.30 & 9.45 Uhr im LEOPOLD-MOZAR-THAUS
Eine Spurensuche im neuen Leopold-Mozart-Haus mit anschließenden Workshop im Kleinen Goldenen Saal!
EUR 6,00 pro Kind (inkl. Museumseintritt)

… den Vormittag über mit dem LEOMOBIL:
Eine Schule kann das LEOMOBIL den ganzen Vormittag über buchen! Kostenfrei

… an drei Schulen in Augsburg Stadt oder Land: SINGASONG!
Heute sind unsere Vertretungslehrkräfte zu Gast! Statt Mathe, Deutsch und HSU steht eine Schulstunde lang Musik auf dem Vertretungsplan. Drei MEHR MUSIK!-Vermittler*innen schwärmen an interessierte Schulen aus und besuchen dort jede Schulstunde eine andere Klasse. Und singen! Am Ende des Schulvormittags treffen sich alle teilnehmenden Klassen der jeweiligen Schule in der Aula und singen miteinander! Kostenfrei

Da das Angebot begrenzt ist, empfehlen wir eine rasche Rückmeldung!

 

MI, 27. MAI: KLANGSCHULE -  MORPH DEN ORFF!

MI, 27. MAI, 10.30 & 18.30 Uhr, Kulturhaus abraxas

KLANGSCHULE: MORPH DEN ORFF! (2. – 4. Klasse und Familien)

Eintritt frei – Platzkarten erforderlich!

Im Jahr 2020 feiert nicht nur der große Beethoven Geburtstag – sondern auch Carl Orff! Ein idealer Anlass, sich einige seiner Stücke einmal anzuschauen und herauszufinden, wie Kinder sie hören und nachempfinden würden. In der Kompositionswerkstatt von MEHR MUSIK! brechen 4 Schulklassen unter Anleitung von vier Musik-Profis auf zur Expedition in den Orff-Orbit und suchen sich neue musikalische Wege frei nach dem Motto: Morph den Orff!

DO, 28. MAI: „VERRÜCKTES GLÜCK“ – EIN NICHT GANZ PERFEKTES KINDERKONZERT

DO, 28. MAI, 9 & 10.45 Uhr, Kulturhaus abraxas

„VERRÜCKTES GLÜCK“ – EIN NICHT GANZ PERFEKTES KINDERKONZERT (1. – 3. Klasse und Vorschulkinder ab 5)

Der Hirte Matthias sucht Abwechslung von seinem eintönigen Leben. Gemeinsam mit den ehemaligen Zirkustrompetern Piff und Paff, dem Instrumentenhändler Herbert und dem Geschichtenerzähler Fabian geht er auf Reisen, um Menschen in musikalischen Notsituationen zu helfen. Unglücklicherweise geraten sie dabei in die Fänge des mächtigen Königs Frissmeinicht. Doch da hat Matthias eine verrückte Idee …

Die munich brass connection erzählt mit ihrem musikalischen Märchen eine Geschichte von Gemeinschaft und Freundschaft, von Perfektion und Andersartigkeit und vom großen Glück des Freiseins. Mit Trompeten, Alphorn, Waldhorn, Posaune und Tuba werden die Zuhörer in eine Welt entführt, die ohne Musik nicht funktionieren würde – Musik als Sprache, als Heilmittel, als Energiequelle, als Sinnstifter.

Mit: munich brass connection: Konrad Müller & Hannes Oblasser – Trompete / Matthias Krön – Horn / Andreas Oblasser – Posaune / Fabian Heichele – Tuba

Geschichte und Konzept: Ingrid Hausl

EUR 6,00 / Kind

FR, 29. MAI: SPIELWIESE

FR, 29. MAI, 9 & 10.45 Uhr, Kulturhaus abraxas

SPIELWIESE (2. – 4 Klasse)

Drei ganz und gar verschiedene Musikerinnen und ein Musiker treffen sich, um miteinander Musik zu machen – doch mit einem haben sie nicht gerechnet: Im Handumdrehen werden sie zu Figuren auf einem überdimensionalen Spielebrett! Plötzlich bestimmt der Buzzer, wer spielen darf und wer auch mal eine Runde aussetzen muss – und der Buzzer wird von niemand anderem bedient als von den Kindern im Publikum! Mit wunderbarer Musik von Vivaldi bis Mozart spielen sich die Vier nach vorne – und das Ziel, ja das kommt ganz bestimmt!

Mit: Ensemble aTUNES: Anne Abel – Gesang / Maria Wegner & Sophia Rieth – Blockflöten / Markus Guth – Cembalo

Moderation: Ingrid Hausl / Idee & Regie: Ute Legner

EUR 6,00 / Kind

Rückblick: Das war KLING KLANG GLORIA! 2019

FR 31. Mai - Wunderkindreise (1)

9 Uhr / 11 Uhr: WUNDERKINDREISE. Ein Jazzkonzert für Kinder (2. – 6. Klasse)

Kulturhaus abraxas, Theater

6 € / Kind

Auf die Bühne flattert eine Postkarte. Aus Salzburg …  Geheimnisvolle Zeichen sind auf ihr zu entdecken. Noten! Karla und ihre Musiker gehen der Sache auf den Grund – und befinden sich mitten in einer spannenden Geschichte. Und das Tollste ist: Die Geschichte ist wahr! Alles dreht sich um den kleinen Mozart, der, erst sieben Jahre alt, mit Schwester, Mutter und Papa Leopold aufbrach und quer durch Westeuropa reiste, um vor Kaiser, König und Edelmann zu spielen. 

Das FaksTheater geht auf die Suche nach Spuren des kleinen, großen Wunderkinds, das heute – wer weiß es – vielleicht ein großartiger Jazzmusiker wäre …

Eine Geschichte vom Suchen und Finden, von harten Kutschbänken und muffigen Gasthäusern, von umjubelten Konzerten und wunderbarer, unsterblicher Musik!

Ein Auftragswerk von MEHR MUSIK!. In Kooperation mit dem FaksTheater Augsburg.

Musik: FaksTheater Augsburg / Reime: Cornelia Boese (Agentur Brauer).

Mit: FaksTheater Augsburg: Karla Andrä – Spiel / Josef Holzhauser – Gitarre, Trompete / Rene Haderer – Bass / Harald Alt –  Schlagzeug / Regie: Ute Legner

SO 2. Juni - Wolferl hat keine Zeit (1)

11 Uhr: Eröffnungskonzert: WOLFERL HAT KEINE ZEIT. Eine musikalische Begegnung zwischen Mozart und dem Fußball (ab 5)

Staatliches Textil- und Industriemuseum TIM

7 € / Kind – 11 € / Erwachsene

Auch die beste Fußballerin aller Zeiten trifft nicht immer nur das Tor… Die 7jährige Walli erwischt einen fremden Jungen am Kopf, und der nimmt auch noch ihren Ball mit nach Hause. Ihn zurückzuholen entpuppt sich als großes Abenteuer, denn an Wolfgang Amadé Mozart ist einfach nicht heranzukommen.

Der ist nämlich ein Wunderkind und macht den ganzen Tag nur Musik: auf dem Klavier, der Geige und sogar am Schreibtisch! Ihren Ball zurückbekommen, schön und gut. Doch zunächst einmal muss Walli jetzt wissen, wie das geht: Komponieren! Und was eine Sonate ist! Und eine Sinfonie! Und eine Oper!

Walli schafft es schließlich doch in Wolferls Zimmer, wo die beiden zum Schluss gemeinsam ein geniales Fußball-Konzert erfinden…

Mit: Kammeroper München & Dominik Wilgenbus

Im Anschluss: Blick in die Ausstellung MOZARTS MODEWELTEN

SO 2. Juni - Wunderkindreise (2)

15 Uhr: WUNDERKINDREISE. Ein Jazzkonzert für Kinder (ab 7)

Kulturhaus abraxas, Theater

7 € / Kind – 11 € / Erwachsene

Auf die Bühne flattert eine Postkarte. Aus Salzburg …  Geheimnisvolle Zeichen sind auf ihr zu entdecken. Noten! Karla und ihre Musiker gehen der Sache auf den Grund – und befinden sich mitten in einer spannenden Geschichte. Und das Tollste ist: Die Geschichte ist wahr! Alles dreht sich um den kleinen Mozart, der, erst sieben Jahre alt, mit Schwester, Mutter und Papa Leopold aufbrach und quer durch Westeuropa reiste, um vor Kaiser, König und Edelmann zu spielen. 

Das FaksTheater geht auf die Suche nach Spuren des kleinen, großen Wunderkinds, das heute – wer weiß es – vielleicht ein großartiger Jazzmusiker wäre …

Eine Geschichte vom Suchen und Finden, von harten Kutschbänken und muffigen Gasthäusern, von umjubelten Konzerten und wunderbarer, unsterblicher Musik!

Ein Auftragswerk von MEHR MUSIK!. In Kooperation mit dem FaksTheater Augsburg.

Musik: FaksTheater Augsburg / Reime: Cornelia Boese (Agentur Brauer).

Mit: FaksTheater Augsburg: Karla Andrä – Spiel / Josef Holzhauser – Gitarre, Trompete / Rene Haderer – Bass / Harald Alt –  Schlagzeug / Regie: Ute Legner

MO 3. Juni - Wolferl hat keine Zeit (2)

9 Uhr / 11 Uhr: WOLFERL HAT KEINE ZEIT. Eine musikalische Begegnung zwischen Mozart und dem Fußball (1. – 3. Klasse)

Staatliches Textil- und Industriemuseum TIM

6 € / Kind

Auch die beste Fußballerin aller Zeiten trifft nicht immer nur das Tor… Die 7jährige Walli erwischt einen fremden Jungen am Kopf, und der nimmt auch noch ihren Ball mit nach Hause. Ihn zurückzuholen entpuppt sich als großes Abenteuer, denn an Wolfgang Amadé Mozart ist einfach nicht heranzukommen.

Der ist nämlich ein Wunderkind und macht den ganzen Tag nur Musik: auf dem Klavier, der Geige und sogar am Schreibtisch! Ihren Ball zurückbekommen, schön und gut. Doch zunächst einmal muss Walli jetzt wissen, wie das geht: Komponieren! Und was eine Sonate ist! Und eine Sinfonie! Und eine Oper!

Walli schafft es schließlich doch in Wolferls Zimmer, wo die beiden zum Schluss gemeinsam ein geniales Fußball-Konzert erfinden…

Mit: Kammeroper München & Dominik Wilgenbus

DI 4. Juni - Leos Mantel

9 Uhr / 11 Uhr: LEOS MANTEL – EINE JACKE ERZÄHLT. Eine Art Führung mit viel Musik (1. – 3. Klasse)

Staatliches Textil- und Industriemuseum TIM

5 € / Kind

Inmitten einer Ausstellung erwacht ein Mantel zum Leben … er lag schon in Leopold Mozarts Reisekoffer und hat einiges erlebt: Wind und Wetter, Kaiser und Könige, war mal passend, mal zu eng, hochmodern und dann wieder eine alte Klamotte. Der Mantel hat viel zu erzählen – und ganz besonders gerne spricht er über all die anderen guten alten Bekannten, die mit ihm zusammen im Reisekoffer Seite an Seite und eng zusammengequetscht durch die Lande gefahren sind. Ein spannendes Erzählkonzert über Mode, Muster und die Mozarts!

Mit: Ingrid Hausl & Ensemble / Regie: Ute Legner

MI 5. Juni - KlangSchule: Von Schlittenfahrten

10.30 Uhr / 18.30 Uhr: KlangSchule: VON SCHLITTENFAHRTEN UND ANDEREN FORTBEWEGUNGSMÖGLICHKEITEN. Workshopkonzert (2. – 4. Klasse)

Kulturhaus abraxas, Theater

Eintritt frei

Mit Schellengeläute und Peitschenhieben illustrierte Leopold Mozart die „Musikalische Schlittenfahrt“, eine seiner bekanntesten Kompositionen. Wie kann man sich noch von einem Ort zum anderen bewegen – und wie klingt das? Im Rahmen der KLANGSCHULE entwickelten vier Klassen, jeweils angeleitet von einem Künstler-Lehrer-Team, über ein Vierteljahr hinweg in regelmäßigen Treffen eigene Kompositionen für verschiedene Fortbewegungsmöglichkeiten. Für welche Fahrten und Reisen sie sich entschieden haben – dieses Geheimnis wird im Konzert gelüftet! Und Leopolds „Schlittenfahrt“ ist natürlich mit im Gepäck!

 

Mit Joachim Holzhauser, Susanne Reng, Sophia Rieth, Lilijan Waworka und 4 Augsburger Grundschulklassen

DO 6. Juni - Children's Songs

9 Uhr / 11 Uhr: Ensemble Safari, CHILDREN’S SONGS. Ein Konzertprojekt mit dem Ensemble SAFARI (3. – 5. Klasse)

Kulturhaus abraxas, Theater

5 € / Kind

Kompositionen für Kinder: Nicht nur Leopold Mozart schrieb eine ganze Handvoll davon für seine Kinder Nannerl und Wolferl. Für Kinder komponierten nach Leopold viele berühmte Tonschöpfer, u.a. Robert Schumann oder Claude Debussy. Eine der schönsten Sammlungen stammt von Chick Corea: die „Children’s Songs“. Das Ensemble Safari hat eine Auswahl aus den „Children’s Songs“ für ihr breit gefächertes Instrumentarium adaptiert. Die Dramaturgie des Konzerts jedoch haben sich Schulkinder ausgedacht: Sie ließen sich von Coreas Musik zu Geschichten und Bildern inspirieren und kümmern sich um alle Aspekte eines Konzerts – von Ideen für die Beleuchtung bis hin zur Künstlerbetreuung, vom Programmheft bis zum Backstage-Management. Eine ganz besondere Zusammenarbeit zwischen Profis und Schüler*innen!

Mit: Ensemble Safari: Joachim Holzhauser, Harry Alt, Stephan Brodte, Sebastian Hausl – Percussion, Mallets

FR 7. Juni - Ohrlabor: Alles Leo, oder was?

8.30 / 9.45 Uhr / 11 Uhr: OhrLabor: ALLES LEO, ODER WAS? (1. – 4. Klasse)

Staatliches Textil- und Industriemuseum TIM

Eintritt frei

Das OhrLabor öffnet seine Türen für – Leopold Mozart! Hier können die Kinder in sein Leben eintauchen, in seinen Briefen schmökern und erforschen, wie eigentlich der Ton auf einer Geige entsteht. Eine Stunde auf den Spuren eines der berühmtesten Söhne Augsburgs!

Mit: Studierenden des Studiengangs Musikvermittlung / Konzertpädagogik (Leitung: Prof. Johannes Hoyer)

FR 7. Juni - Mozart im Morgenland

9 Uhr / 11 Uhr: MOZART IM MORGENLAND. Konzert. (Vorschulkinder und 1. – 2. Klasse)

Kulturhaus abraxas, Theater

6 € / Kind

Stellen wir uns vor, der junge Mozart wäre nach Istanbul gereist und hätte von dort heimlich zwei Musiker vom Hofe des Sultans nach Wien mitgebracht. Die beiden hätte er dann mit einer preußischen Klarinettistin bekannt gemacht und, schwups, wäre eine ganz andere Version seiner bekannten Oper „Die Entführung aus dem Serail“ entstanden. Wie das Ergebnis geklungen hätte, hat sich das deutsch-türkische Weltmusik-Trio Ensemble FisFüz überlegt und lädt kleine und große Zuhörer*innen zu einer spannenden Begegnung mit Mozart und der osmanischen Musik ein.

Mit: Ensemble FisFüz: Annette Maye – Klarinette / Murat Coşkun – Percussion / Gürkan Balkan – Oud


 

Bildergalerie KLING KLANG GLORIA! 2017

Augsburgs Kinder haben seit 2017 einen neuen festen Termin im Kalender – ein eigenes kleines Musik-Festival mit Konzerten und Aktionen, die sich allesamt rund um das Thema des „großen" Mozartfest drehen. KLING KLANG GLORIA! - so benannt übrigens nach einem traditionellen Kinderreim - begab sich bei seiner Premiere 2017 auf musikalische „Spurensuche“. Zusammen mit dem vielfach preisgekrönten Ensemble DIE SCHURKEN ging es nach „Umbidu“; das FAKSTHEATER AUGSBURG nahm in seinem neuen Konzert alle Kinder bis 12 mit auf eine „Wunderkindreise“ - eine Expedition in den Jazz. Gemeinsam mit dem Leopold-Mozart-Zentrum startete eine Suche nach Mozarts Spuren quer durch die Stadt, und vier Schulklassen erarbeiteten auf experimentellem Weg in der KLANGSCHULE eigene Klang-Kompositionen zum Thema. 

Hier findet Ihr eine Auswahl der schönsten Bilder des Mozartfests für Kinder im Mai 2017.

Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.

Alle Bilder (c) Frauke Wichmann

Unterwegs nach Umbidu

Die Schurken

Auf der Suche nach KLING, KLANG und GLORIA

Studiengang Musikvermittlung/Konzertpädagogik des Leopold-Mozart-Zentrums Augsburg

Dum-Tschiki-Ti

Trio Adesa

Wunderkindreise

FAKSTHEATER Augsburg

Wo ist Mozart? Auf Spurensuche in der Stadt

Studiengang Musikvermittlung/Konzertpädagogik des Leopold-Mozart-Zentrums Augsburg