18. Dezember 2019 - 19:30 |
weihnachtliches Jazzkonzert

Arien, Jazz und Zimtsterne: Bastian Walcher Quartett und Cathrin Lange im Parktheater

Barock meets Groove
oder
Könnte Maria im Dornwald auch einen Jazz-Waltz tanzen? 

Pünktlich zum Advent gibt es mit dem Bastian Walcher Quartett und Sopranistin Cathrin Lange einen außergewöhnlichen Konzert-Leckerbissen: Im Programm „Arien, Jazz und Zimtsterne“ verschmelzen weihnachtliche Barock-Arien mit jazzigen Grooves, gewürzt mit je einer kräftigen Prise Swing, Latin und Pop. Im Dezember kann man das Programm live bei Konzerten in München, Regensburg und Augsburg erleben.

 

Das Bastian Walcher Quartett gründete sich im Jahr 2009 in der bis heute bestehenden Besetzung. Die vier Profimusiker Bastian Walcher (Piano u.a. bei Jesus Christ Superstar und Rocky Horror Show am Staatstheater Augsburg, Schubecks teatro), Jörg Hartl (Trompete, festes Mitglied bei La Brass Banda), Andreas Bauer (Bass u.a. bei der Liedermacherin Claudia Koreck) und Joachim Holzhauser (Schlagzeug, Vibraphon u.a. bei der Percussionband Safari) vereinen höchstes künstlerisches Niveau mit großer Spielfreude und fantastischen Improvisationen. Bisher hat die Gruppe zwei CDs veröffentlicht, nämlich Daddy, what is god’s last name (2012) und Letter from home(2016).

Cathrin Lange wurde in Aachen geboren und studierte Gesang an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Die Sopranistin, die von 2009 bis 2017 Ensemblemitglied am Theater Augsburg war, wurde mit dem Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte „Darstellende Kunst“ ausgezeichnet. Sie lebt in Augsburg und singt derzeit große Rollen am Staatstheater Darmstadt und am Theater Basel.

Weitere Informationen unter www.bastianwalcher.de