26. Oktober 2019 - 19:30 |
Konzert

Augsburger Vokalensemble: Joshua von Georg Friedrich Händel

Das Augsburger Vokalensemble singt Georg Friedrich Händels Oratorium Joshua

Das Augsburger Vokalensemble wurde 1976 von ehemaligen Mitgliedern der Regensburger Domspatzen gegründet. Heute umfasst der ambitionierte Laienchor rund 40 Sängerinnen und Sänger, die hochmotiviert sind, vielfach eigenen Gesangsunterricht genießen und damit für Aufführungen von hoher Gesangskultur stehen. Besonderen Raum nimmt auf dem Gebiet der a-cappella-Werke die Musik der Renaissance ein sowie die Chorliteratur der Moderne (Britten, Distler, Hindemith, Poulenc, Whitacre, etc.). Als besonders reizvoll und von den Besuchern hochgeschätzt zeigten sich thematisch ausgerichtete Konzerte, in denen alte und neue Chorliteratur kombiniert wurden wie z.B. Heinrich Schütz’ Musicalische Exequien mit Distlers Totentanz oder Palestrinas Missa brevis mit geistlichen Werken von Orff, Szwider, Eben und anderen zeitgenössischen Komponisten. Die hohe musikalische und sängerische Qualität des Chors zeigt sich auch in der erfolgreichen Teilnahme an verschiedenen Chorwettbewerben (u.a. erster Preisträger bei den Chorwettbewerben des Augsburger Sängerkreises 2005 und 2010 und Silbermedaille beim Wettbewerb für Advent- und Weihnachtsmusik in Prag 2011) sowie in diversen Rundfunk- und CD-Aufnahmen (z. B. Ersteinspielung der Missa Katharina von Jacob de Haan in einer Produktion des Bayerischen Rundfunks). Das Augsburger Vokalensemble ist aus dem Kulturleben nicht mehr wegzudenken und hat sich weit über den Augsburger Raum hinaus hohe Wertschätzung und Anerkennung erworben.