26. April 2020 - 18:00 |
Kammermusik

Bayerische Kammerphilharmonie: un•er•hört - Klangzauber

Kammermusik von Ludwig van Beethoven und Wolfgang Amadé Mozart

So. 26.04.20, 18 Uhr, Kleiner Goldener Saal                              

Beethovens Septett war zu Lebzeiten sein populärstes Werk und verschaffte ihm den endgültigen Durchbruch zum Ruhm. Der Reiz des Stückes liegt in Beethovens schier unerschöpflichem Einfallsreichtum. Die sieben gleichwertigen Instrumente stehen in einem sich ständig wandelnden, kammermusikalischen Dialog, aus dem eine fast symphonische Klangfülle entsteht.Als eine der schönsten musikalischen Freundesgaben der Musikgeschichte gilt Mozarts Klarinettenquintett. Der Widmungsträger war der Wiener Klarinettist Anton Stadler, der Pionier auf dem damals noch jungen Instrument. Mozart liebte die Klarinette wegen ihres der Singstimme ähnlichen Timbres, was besonders im langsamen Satz zum Ausdruck kommt. Lassen auch Sie sich von diesem wahren Meisterwerk der Kammermusik mit den Solisten der bayerischen kammerphilharmonie und Caroline Inderbitzin an der Klarinette verzaubern.