13. Oktober 2020 - 18:00 |
Freistil

Hornung, Christian & Friends: "Quantensprünge"

Mozartfest

ACHTUNG: Dieses Konzert findet zu zwei Uhrzeiten statt!
18 Uhr & 20.30 Uhr

Das Konzert wird von BR KLASSIK mitgeschnitten und zu einem späteren Zeitpunkt gesendet.


Beethoven betritt die Bühne: Der junge Ludwig war ein glühender Anhänger von Mozart. Bisweilen besteht zwischen den beiden Musikgiganten sogar Verwechslungsgefahr. In Mozarts großem Es-Dur Divertimento fragt man sich manchmal: Ist das wirklich noch Mozart? Und Beethovens frühe Streichtrios atmen noch deutlich mozartische Leichtigkeit. Die Umwälzungen der Gesellschaft durch die Französische Revolution ermöglichten schließlich eine neue, freie Art von Musik. Diese wurde bei Beethoven quasi selbständig und sprengte jeden Rahmen. Selbst Kammermusik wurde nahezu sinfonisch und der Weg für die Romantiker geebnet. Im direkten Vergleich zwischen Mozart, Beethoven und Fauré werden diese Quantensprünge hörbar. Reisen Sie mit uns durch die Zeit!

Programm

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Klaviertrio-Variationen über „Ich bin der Schneider Kakadu“ op. 121a

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Klaviertrio G-Dur KV 564

GABRIEL FAURÉ
Klavierquartett Nr. 1 c-Moll op. 15

Künstler

SARAH CHRISTIAN Violine
WEN XIAO ZHENG Viola
MAXIMILIAN HORNUNG Cello
Herbert SCHUCH, Klavier

 

Tickets

 

Eine Veranstaltung im Rahmen von BTHVN2020.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.