17. Oktober 2020 - 19:30

Sophie Pacini & Bayerische Kammerphilharmonie: "Jupiter"

Mozartfest

MOZARTS VIER LETZTE SINFONIEN 2020/2021 (2)

Mozarts 41. Sinfonie ist seine letzte – und sicher auch seine bekannteste. Nicht zufällig trägt dieses Werk den Namen des Göttervaters „Jupiter“, der von Konzertveranstaltern kreiert wurde, um die ungemeine Beliebtheit der Sinfonie zu „branden“. Aber auch musikalisch ist Mozarts Einundvierzigste nicht zuletzt durch die grandiose Schlussfuge ein würdiger „Godfather“ der klassischen Sinfonie. Das zuvor von Shootingstar Sophie Pacini gespielte 2. Klavierkonzert von Beethoven markiert den Übergang von diesen „Klassikern“ hin zur entfesselten Musik des 19. Jahrhunderts. Man merkt Beethovens Konzert deutlich an, dass es frei von den Konventionen der Mozart-Zeit sein will. Lasst die Musik endlich von den Leinen!

Programm

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Ouvertüre zu „La finta giardiniera“ KV 196

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Sinfonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“ KV 551

Künstler

SOPHIE PACINI Klavier
BAYERISCHE KAMMERPHILHARMONIE

 

Tickets