Grußwort

Der Augsburger Leopold Mozart war ein ausgezeichneter Musiker und Komponist. Seine größte Leistung erbrachte er jedoch bei der unermüdlichen Unterstützung seines Sohnes Wolfgang, der unter seiner Führung vom außergewöhnlich begabten Kind zu einem der größten musikalischen Genies aller Zeiten reifte.

Dieser Idee folgt der Internationale Violinwettbewerb Leopold Mozart in Augsburg. Aus jungen und begabten Instrumentalisten werden anerkannte Solisten von Weltrang. Alle drei Jahre treffen sich in der Mozartstadt Augsburg große Talente, um in einem anspruchsvollen Wettbewerbsprogramm ihr Können zu demonstrieren. Mozart zu beherrschen, ist hier eine Selbstverständlichkeit. Die jungen Violinisten müssen aber auch beweisen, dass sie Bach ebenso vollendet interpretieren wie zeitgenössische Musik. Das Niveau ist hoch, die Jury um ihre Aufgabe nicht zu beneiden. Augsburg wird glanzvolle Darbietungen erleben und erneut Sprungbrett für Erfolg und große Karrieren sein.

Ein herzliches Willkommen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus aller Welt und viel Erfolg im Wettbewerb!

Markus Söder
Bayerischer Ministerpräsident